Lebenslauf

Geboren wurde ich am 20. Februar 1988 in London / Westminster als Sohn meines deutschen Vaters Dr. rer. nat. Harald Hubbes und seiner Gemahlin, der Französin Mireille, geb. Carbonneil. 1991 zogen wir nach Deutschland um und ich verbrachte meine Jugend in Frankfurt und in Köln, wo ich 2008 am zweisprachigen Gymnasium Kreuzgasse mein Abitur absolvierte. Während meiner Schulzeit verbrachte ich auch ein Jahr am Glenalmond College in Schottland. Dieser Aufenthalt hat maßgeblich zu meiner späteren Entscheidung, eine Laufbahn als Künstler einzuschlagen, beigetragen. Bevor ich mich endgültig für ein Kunststudium entschied, studierte ich einige Semester in Münster Geophysik und in Köln Mathematik. Mit meiner Einschreibung 2013 an der Kunstakademie in Utrecht hatte ich mich endgültig für die Kunst entschieden. An der HKU studierte ich bis Mai 2015 und entschied mich dann, meinen persönlichen Stil selbstständig zu entwickeln. Heute wohne ich in Köln und habe dort mein Atelier.

Über meine Kunst

Ich male in Acryl, Öl und Aquarell und verwende dabei Multimedia Elemente. Meine Bilder sind Ausdruck meines Unterbewusstseins und ich bezeichne sie daher gerne als „Grübelbilder“.  Ich lasse nichts außer Acht: Magie, Horror, Mystik, Symbole, Fraktale, das Offensichtliche, das Verborgene, Leben, Übergang und Tod. Ich versuche mich in meinen Bildern dem Unausgesprochenen und Rätselhaften zu nähern. Dazu gehört auch meine Sorge um Klimaveränderung und die Verschmutzung der Meere. Das übergeordnete Thema meiner Kunst könnte sein „Fantastische Welten“ oder „Psychodelische Momente“.

Dabei stelle ich an den Betrachter hohe Anforderungen. Der Betrachter wird durch die „Grübel-Bilder“ ständig herausgefordert, sein Auge kommt nie zur Ruhe, denn er entdeckt immer wieder neue Motive.

Meine Bilder weisen einen sehr hohen Wiedererkennungswert auf, aber tatsächlich befinde ich mich in ständiger Weiterentwicklung sowohl was Motive und Technik angeht.

Folgende Erfolge konnte ich bisher verzeichnen:

-2. Preis Artavita – New York 2021
48. Artavita online Wettbewerb
Mit Arbeiten veröffentlicht in der 8. Ausgabe des World-Wide-Art Magazins und auf dem Back Cover.

– Finalist Certificate
Circle of Arts, Dezember 2020
“Art Ideal” Magazin Wettbewerb

– Finalist Circle of Arts Juni 2020
Magazin Ausgabe 5

– Artya Preise Art Tour International, 2020

– 3. Preis der Besucher, Art & Design, 27.Januar 2020
Ausstellung Art-Sow Paris IV

Auf folgenden Ausstellungen habe ich allein ausgestellt:

2017 Kunstraub99 – Aachener Str. 1002, 50858 Köln –
2018 Lauf der Seele, Kunstraub99
2019 Neue Wege, Kunstraub99
2018 Universität Klinik 18.10.2018 – 3. Januar 2019

An folgenden Ausstellungen habe ich teilgenommen -Auszug - :

Mit MeCenavie, 13 Rue du Colonel Raynal, 93100 Montreuil, Frankreich:
2019 Art Expo New York, New York
2018 und 2019 Art Shopping Carroussel du Louvre, Paris, Frankreich
2019 Salon Art3F Brussels, Brüssel, Belgien
2019 und 2021 Salon Spectrum Miami, Miami, USA
2021 Art Shopping Carroussel du Louvre, Paris, Frankreich

2019 III Biennale di Arte Della Versilia – Artexpertise – Stiava LU, Italien

2020 „Extended Bodies“ – Itsliquid – London, Vereinigtes Königreich
2021 “Futures Landscapes” – Itsliquid – Borders Art Fair, Venedig, Italien

2020 LDXartodrome Perugia, Italien
2020 LDXArtodrome, Malta
2021 LDXArtodrome, Gallerie Eröffnung in Bad Mergentheim

2021 Marziart International Galerie, Hamburg